Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Spielaccount

1.1 Um Barndays Farm zu spielen, ist es notwendig, diesen Nutzungsbedingungen zuzustimmen.
1.2 Das Spiel ist grundsätzlich kostenlos. Jedoch hat man, wenn man möchte, die Möglichkeit einen PremiumAccount zu erwerben. Dies ist nur unter dem Punkt Premium möglich, wo auch die entsprechenden Kosten stehenund der Abschluss noch mal separat bestätigt werden muss.
1.3 Kein Spieler hat ein Anrecht auf die Teilnahme an Barndays Farm. Dem Betreiber ist es jederzeit gestattet ohneAngabe von Gründen einem Spieler den Zugang zum Spiel zu verwehren, bzw. im Verlauf des Spiels hiervonwieder auszuschließen.
1.4 Jeder Spieler darf nur einen Account pro Spielwelt nutzen, sogenannte "Multiaccounts" sind nicht erlaubt. (siehe nächsten Punkt)
1.5 Ein unfaires Eingreifen in das Spiel ist verboten. Accounts, die nur dem Zwecke der Förderung andererAccounts dienen (auch als "Förderaccounts" bezeichnet) sind verboten.
1.6 Teilen sich mehrere Spieler/Accounts einen Internetzugang (z.B. bei der Arbeit, in der Schule, im Internetcafe, zu Hause, etc.) so müssen diese alle Accounts, die ebenfalls vom selben Internetzugang aus spielen, bei der Spielleitung melden.
1.7 "Accountsitting"/"Accountsharing" oder eine Weitergabe der eigenen Zugangsdaten ist nicht gestattet.
1.8 Accountwechsel
1.8.1 Die Weitergabe von Accounts (Accountwechsel) ist nur mit Zustimmung der Administration gestattet.
1.8.2 Jeder Antrag auf Weitergabe eines Accounts muss über das Support-System aus dem Account, der weitergegeben werden soll, erfolgen. Es ist anzugeben, wer den Account übernimmt.
1.9 Spieler, die mehr als einen Monat inaktiv waren (kein Login in den Account) werden unwiderruflich gelöscht! Es erfolgt jedoch eine Benachrichtigung per E-Mail, sodass die Löschung jederzeit aufgehoben werden kann. Ein erneutes Anmelden ist aber jederzeit möglich.
1.10 Die Mitgliedschaft wird beendet durch freiwillige Löschung des Accounts durch den Spieler, durch Inaktivität (siehe Punkt 1.9) oder dem Spielausschluss durch den Spielebetreiber oder im Spiel eingesetzte Administratoren oder Moderatoren.

§ 2 Verhaltensregeln

2.1 Den Anweisungen der Administratoren und deren Bevollmächtigten ist stets Folge zu leisten.
2.2 Bei Barndays Farm hat der Spieler die Möglichkeiten, innerhalb des Spiels und im Forum mit anderen Spielern zukommunizieren.
2.3 Die Betreiber setzten einen gepflegten Umgangston im Sinne der guten Sitten voraus. Nachrichten und Beiträgeeines Nutzer mit beleidigendem, pornografischem oder rassistischem Inhalt können zur sofortigen Löschung desAccounts führen. Gleiches gilt bei Verstoß gegen geltendes Recht.
2.4 Das Nutzen von Namen oder das Anlegen von Inhalten (inkl. Texten und Bildern), die sich gegen rassische oder ethnische Herkunft, Geschlecht, Alter, politische Meinung, religiöse oder philosophische Überzeugung, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben einer Person richten, ist verboten.
2.5 Der Spieler ist in jedem Fall für sein Handeln selbst verantwortlich und wird bei Verstoß gegen diese Regelnggfs. haftbar gemacht.

§3 Fehler im Spiel / Cheaten

3.1 Fehler (Bugs) sind sofort zu melden und dürfen weder zum eigenen Vorteil noch zum Vorteil anderer Nutzer verwendet werden.
3.2 Bots, Scripte oder andere spielbeeinflussende Tools sind strengstens verboten. Der Betreiber behält sich vor, bei Einsatz solcher Tools, die zur Beschädigung des Spiels führen, Schadenersatzforderungen geltend zumachen.

§4 Geltungsbereich und Regelverstöße

4.1 Die Regeln gelten für alle Spieler.
4.2 Auch versuchte Regelverstöße können bestraft werden.
4.3 Die Spielregeln gelten für alle Bereiche der Dienstleistung, die vom Betreiber bereitgestellt werden, bzw. wo dieser administrativen Einfluss hat. Unter Umständen kann ein Spieler/Account auch im Spiel für Regelverstöße bestraft werden, die er bei externen Projekten, die mit der Dienstleistung zu tun haben, begangen, gestanden oder angekündigt hat (z.B. Forum, Chat, ...).
4.4 Bestrafungen werden nach dem Ermessen der Administration und deren Bevollmächtigten entschieden.
4.5 Bestehen Anhaltspunkte dafür, dass ein Spieler gegen gesetzliche Vorgaben, die Rechte Dritter oder dieSpielregeln verstoßen hat oder wird, so kann die Administration oder deren Bevollmächtigte folgende Maßnahmen ergreifen:
4.5.1 Verwarnen der Spieler oder einer Genossenschaft.
4.5.2 Verminderung und/oder Löschung von Spiel-Inhalten oder Werten.
4.5.3 Ändern, löschen oder deaktivieren im Ganzen oder in Teilen von Inhalten und Profilen.
4.5.4 Veröffentlichung des Fehlverhaltens mit Nennung des Spieler- oder Genossenschaftsnamens.
4.5.5 Vorübergehende oder dauerhafte Sperrung eines Spielers für die einzelnen Dienstleistungen oder für alle Dienstleistungen des Anbieters.
4.5.6 Ausspruch eines vorübergehenden oder dauerhaften virtuellen Hausverbots.
4.5.7 Fristlose Kündigung des Nutzungsvertrags.
4.6 Sonstige gesetzliche und/oder vertragliche Rechte bleiben auch nach möglichen Strafen bestehen.
4.7 Es besteht kein Anspruch auf die Aufhebung von Sperren, Ausschlüssen, virtuellen Hausverboten oder sonstigenMaßnahmen.
4.8 Sollte ein Spieler gesperrt oder ausgeschlossen worden sein, so darf er sich nicht ohne vorherige Einwilligung der Administration wieder anmelden.
4.9 Der Versuch, ungeachtet des Erfolgs, einen unfairen Profit aus den Entscheidungen der Administration zu ziehen, ist verboten.


Salvatorische Klausel:

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle einer unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen.